Im Umgang nachhaltig.

Umweltfreundliche Rohstoffe als Hauptaugenmerk.

Im Umgang nachhaltig.

Umweltfreundliche Rohstoffe als Hauptaugenmerk.

In der heutigen Zeit, ist es unsere Pflicht nachhaltiger zu sein und den Blick verstärkt auf unsere Umwelt zu richten. So haben wir bei der Textilproduktion einen Anbieter gewählt, welcher seine Mitarbeiter fair entlohnt, auf Bio-Baumwolle setzt und sich für Nachhaltigkeit in der gesamten Lieferkette engagiert.

Unsere Bekleidung besteht zu 100 Prozent aus reiner Bio-Baumwolle. Weiterhin werden diese mit biologischen Stoffen, wie Tencel®- oder Modal®-Fasern gemischt.

Im unteren Teil erläutert wir dir dies ausführlicher.

Bio Baumwolle
danbr-rohstoffe-bio-baumwolle_mobil

bio-Baumwolle

100 Prozent zertifizierte ringgesponnene, gekämmte Bio-Baumwolle.

Im Gegensatz zu herkömmlicher Baumwolle wird Bio-Baumwolle in kontrolliert biologischen Agrarsystemen nach festen Standards angebaut. Durch den Verzicht auf genmanipulierte Substanzen und einer kontrollierten Felderwirtschaft, wird die Fruchtbarkeit des Bodens erhalten. Auch werden durch den Verzicht von Chemikalien, den Einsatz ausschließlich natürlicher Düngemittel und Pestizide, Grundwasser sowie Flüsse nicht belastet.

Ringgesponnen gekämmte Baumwolle ist weicher und zeichnet sich durch eine einfache, einheitliche Oberfläche aus. Durch das Kämmen der Baumwolle während des Spinnens, wird die Baumwollfaser von Schmutz, Verunreinigungen und kurzen Fasern gesäubert. Dadurch besteht das Gewebe nur aus den längsten Fasern, sodass es haltbarer und fester ist. Unsere Bio-Baumwolle ist zu 100 Prozent biologisch abbaubar.

Lenzing Tencel
danbr-rohstoffe-tencel-lyocell-mobil

Tencel®-Fasern

Fasern aus dem Rohstoff Holz.

Bei der Produktion von Tencel®-Fasern der Firma Lenzing wird der Rohstoff aus Holz gewonnen. Die Cellulose wird herausgelöst und der so gewonnene Faserzellstoff in einem biologisch abbaubaren, organischen Lösungsmittel feinst verteilt. Das Produktionsverfahren zeichnet sich durch die nahezu vollständige Kreislaufführung des Lösemittels aus. Bei einer Rückgewinnungsrate von 99 Prozent wird das Lösungsmittel gereinigt, aufkonzentriert und anschließend wieder zur Lösungsmittelherstellung verwendet.

Einen weichen, kühlen Griff mit fließenden Fall und geringer Knitterneigung zeichnen diese Produkte aus. Es ist ein hochwertig luxuriöser Stoff mit seidenweichem, leichten Tragegefühl.

Lenzing Modal
danbr-rohstoffe-lenzing-modal-mobil

Modal®-Fasern

Umwelt- und ressourcenschonend aus Buchenholz.

Die Modal®-Fasern der Firma Lenzing werden aus dem Rohstoff Buchenholz gewonnen. Mithilfe der Edelweiss Technologie, einem chemischen Vorgang auf Sauerstoffbasis, wird bei der Herstellung vom Zellstoff bis hin zur Faser umwelt- und ressourcenschonend produziert. Der Rohstoff Buche vermehrt sich über die sogenannte "Verjüngung" und der Bestand breitet sich somit von selbst aus. Eine künstliche Bepflanzung und Bewässerung ist somit nicht notwendig. Mehr als die Hälfte des Holzes stammt aus Österreich, der Rest aus umliegenden Ländern. Bei der Herstellung wird ausschließlich Buchenholz aus Wäldern mit jeweiligem Forstgesetz und nachhaltiger Bewirtschaftung verwendet.

Dadurch wird unser Produkt zu einem weicheren und leichteren Material mit hohem Tragekomfort optimiert. 

Leinen
danbr-rohstoffe-leinen-mobil

Leinen

Mikrofaser aus 100 Prozent natürlicher Cellulosefaser.

Leinen, aus der Flachspflanze gewonnen, fanden bereits vor 6.000 bis 10.000 Jahren seine Verwendung. Die Fasern werden von dem restlichen Pflanzengewebe abgelöst, in mehreren Arbeitschritten verfeinert und beim Spinnen zu Fäden versponnen. Dank seiner lockeren Webart, ist Leinen sehr atmungsaktiv und kühlend. Der Stoff lässt sich gut färben, er ist sehr langlebig, leicht, formstabil und reißfest. Er ist daher in der Textilindustrie mit einer der beliebtesten Stoffe. Der Herstellungsprozess verursacht keinerlei Abfälle und verbraucht weniger Energie und Wasser. Deswegen schadet Leinen nicht der Natur.

Unsere Produkte aus Leinen erhalten, durch die von der Natur aus gegebenen Unregelmäßigkeiten eine strukturierte Oberfläche, welche leicht knittert. Genau das macht den besonderen Charater von Leinen aus – sie fühlen sich leicht an, sind atmungsaktiv und leiten Feuchtigkeit schnell nach außen ab. Es ist zu 100 Prozent biologisch abbaubar und recycelbar.

Schafwolle
danbr-rohstoffe-wool-mobil

Wolle

Wolle und Baumwolle, gemischt für absolute Weichheit.

Wolle ist das tierische und weiche Fell, vor allem von Schafen. Es ist ein nachwachsender Rohstoff, der zu den ältesten verwendeten Textilfasern überhaupt zählt. Aus dem Wildschaf züchteten Schäfer das heutige Hausschaf, dessen Haartyp nach der Schur ein flaches Stück zusammenhängende Wolle ergibt. Es speichert sehr gut Körperwärme und ist nach der Verarbeitung zudem knitterfrei und neutralisiert Gerüche. Wollfäden sind von Natur aus gekräuselt und deshalb besonders elastisch.

Um die Wärme mit dem weichen Tragekomfort zu kombinieren mischen wir Wolle mit Baumwolle. So entstehen weiche und warme Produkte, sie halten im Winter schön warm und erzeugen einen lässigen Look.

Polyester aus recycelten PET Flaschen
danbr-rohstoffe-recycle-polyester-mobil

Polyester

100 Prozent recyceltes PET.

Die kontinuierliche Weiterentwicklung für bessere und umweltfreundlichere Stoffe erfordert auch bei Polyester einen neuen Weg. Die Garne aus Polyester kommen aus recycelten PET-Flaschen. Durch das Recycling der Flaschen wird dem Abfallmaterial somit ein zweites "Leben" verliehen, mit dem Ziel hochwertige Produkte daraus herzustellen.